Syrphidae (122)

Schwebfliegen Hoverflies

Die Familie Syrphidae (Schwebfliegen) gehört zur Überfamilie Syrphoidea und wurde traditionell in die drei Unterfamilien Eristalinae (= Milesiinae), Microdontinae und Syrphinae unterteilt. Auf der Basis von neuen Erkenntnissen wurde vorgeschlagen, die Pipizinae als eigenständige Unterfamilie abzutrennen.
Von den weltweit etwa 6000 beschriebenen Arten der Familie Syrphidae kommen mehr als 450 in Deutschland vor.
Die meisten Larven der Unterfamilien Syrphinae und Pipizinae sind Prädatoren, die sich von Blattläusen ernähren. Die Imagines sind Blütenbesucher.
Die Microdontinae sind myrmekophil. Ihre Larven leben und entwickeln sich als Aasfresser oder Räuber in den Nestern von Ameisen.
Viele Larven der Unterfamilie Eristalinae sind saprophag. Sie leben unter Rinde, in Höhlen verrottender Bäume oder zerfallendem organischen Material wie Mist oder Kompost. Andere sind Aasfresser, minieren in Wurzeln und Stängeln von Pflanzen oder entwickeln sich als Parasiten in Bienen- und Wespennesterm. Die Imagines besuchen Blüten.