Stamm Arthropoda (Gliederfüßer) ➔ Unterstamm Chelicerata (Fühlerlose, Kieferklauenträger) ➔ Klasse Arachnida (Spinnentiere) ➔ Ordnung Araneae (Webspinnen) ➔ Familie Tetragnathidae (Streckerspinnen)

Tetragnatha extensa (Linnaeus, 1758)

Gemeine Streckerspinne

Synonyme:

Tetragnatha groenlandica Thorell, 1872 | Tetragnatha maderiana Schenkel, 1938 | Tetragnatha manitoba Chamberlin & Ivie, 1942 | Tetragnatha potanini Schenkel, 1963 | Tetragnatha rusticana Chickering, 1959 |

  • Tetragnatha cf. extensa, weiblich  3713
    Tetragnatha extensa (Linnaeus, 1758)  Gemeine Streckerspinne   
    Tetragnatha cf. extensa, weiblich
    DE, Chemnitz, Zeisigwald; 2009-05-31 12:14:08
    Bildnummer: 3713
    weiblich
    DE, Chemnitz, Zeisigwald
    2009-05-31 12:14:08

  • Tetragnatha cf. extensa, männlich  5897
    Tetragnatha extensa (Linnaeus, 1758)  Gemeine Streckerspinne   
    Tetragnatha cf. extensa, männlich
    DE, Chemnitz, Zeisigwald; 2012-05-23 14:31:08
    Bildnummer: 5897
    männlich
    DE, Chemnitz, Zeisigwald
    2012-05-23 14:31:08

  • Tetragnatha cf. extensa, weiblich  3814
    Tetragnatha extensa (Linnaeus, 1758)  Gemeine Streckerspinne   
    Tetragnatha cf. extensa, weiblich
    DE, Chemnitz, Stadtpark; 2017-06-08 10:12:36
    Bildnummer: 3814
    weiblich
    DE, Chemnitz, Stadtpark
    2017-06-08 10:12:36

  • Tetragnatha cf. extensa  3772
    Tetragnatha extensa (Linnaeus, 1758)  Gemeine Streckerspinne   
    Tetragnatha cf. extensa
    DE, Chemnitz, Hutholz; 2005-06-09 18:32:15
    Bildnummer: 3772

    DE, Chemnitz, Hutholz
    2005-06-09 18:32:15


Verbreitung:
Holarktisch, Madeira.
Lebensraum:
Meist direkt an Gewässerufern oder in deren unmittelbarer Nähe in mehr oder weniger offenem, besonntem Gelände. In Mitteleuropa überall häufig.
Habitus:
Männchen besitzen eine Körperlänge von 6 - 9 mm, Weibchen von 10 - 12 mm. Vorderkörper und Beine sind gelbbraun. Der Hinterkörper ist gelblich oder grünlich mit einer feinen verzweigten Strichzeichnung auf der Oberseite und deutlichem Perlmuttglanz. Das dunkle Sternum (Brustplatte des Vorderkörpers) besitzt in der Mitte einen lanzettförmigen gelben Streifen.
Ähnliche Art:
Tetragnatha montana. Diese besitzt keinen gelben Streifen auf dem dunklen Sternum.
Lebensweise:
Reife Tiere sind von Mai bis August anzutreffen.
Die gemeine Streckerspinne Tetragnatha extensa baut Netze, die im Unterschied zu denen der Radnetzspinnen stets eine offene Nabe haben. Erst nach der Fertigstellung des Netzes werden die inneren Fäden aus der Nabe entfernt. 2 bis 3 Umgänge stellen die Befestigung der radial verlaufenden Fäden sicher.

Quellen, weiterführende Literatur, Links:
  1. Kropf C., Nentwig W., Gloor D. (Organizing Board) (2016). WSC: World Spider Catalog (version 16.5, Jan 2016). In: Species 2000 & ITIS Catalogue of Life, 2016 Annual Checklist (Roskov Y., Abucay L., Orrell T., Nicolson D., Flann C., Bailly N., Kirk P., Bourgoin T., DeWalt R.E., Decock W., De Wever A., eds). Digital resource at www.catalogueoflife.org/annual-checklist/2016. Species 2000: Naturalis, Leiden, the Netherlands. ISSN 2405-884X
  2. Bellmann, Heiko: Kosmos-Atlas Spinnentiere Europas, Franckh Kosmos Verlag-GmbH & Co., Stuttgart, 3. Auflage von 2006, ISBN 3-440-07025-5
  3. Arachnologische Gesellschaft e. V. (2015): Wiki des Spinnen-Forums