Stamm Arthropoda (Gliederfüßer) ➔ Unterstamm Hexapoda (Sechsfüßer) ➔ Klasse Insecta (Insekten) ➔ Ordnung Coleoptera (Käfer) ➔ Familie Cetoniidae (Rosenkäfer)

Valgus hemipterus (Linnaeus, 1758)

Stolperkäfer

Synonyme:

Scarabaeus hemipterus Linnaeus, 1758 | Scarabaeus variegatus Scopoli, 1763 ? | Valgus hemipterus rubi Baguena, 1955 | Valgus hemipterus rufosquamata Dallatorre, 1879 |
(?: zweifelhaftes Synonym)

  • Valgus hemipterus, männlich  8676
    Valgus hemipterus (Linnaeus, 1758)  Stolperkäfer   
    Valgus hemipterus, männlich; conf. Christoph Benisch
    DE, Chemnitz, Zeisigwald; 2019-05-13 12:39:07
    Bildnummer: 8676
    männlich
    DE, Chemnitz, Zeisigwald
    2019-05-13 12:39:07
    conf. Christoph Benisch
  • Valgus hemipterus, männlich  8677
    Valgus hemipterus (Linnaeus, 1758)  Stolperkäfer   
    Valgus hemipterus, männlich
    DE, Chemnitz, Zeisigwald; 2019-05-13 12:39:25
    Bildnummer: 8677
    männlich
    DE, Chemnitz, Zeisigwald
    2019-05-13 12:39:25

  • Valgus hemipterus, männlich  8678
    Valgus hemipterus (Linnaeus, 1758)  Stolperkäfer   
    Valgus hemipterus, männlich
    DE, Chemnitz, Zeisigwald; 2019-05-13 12:39:31
    Bildnummer: 8678
    männlich
    DE, Chemnitz, Zeisigwald
    2019-05-13 12:39:31

  • Valgus hemipterus, männlich  8679
    Valgus hemipterus (Linnaeus, 1758)  Stolperkäfer   
    Valgus hemipterus, männlich
    DE, Chemnitz, Zeisigwald; 2019-05-13 12:39:39
    Bildnummer: 8679
    männlich
    DE, Chemnitz, Zeisigwald
    2019-05-13 12:39:39


Einordnung:
Valgus hemipterus gehört zur Unterfamilie Valginae.
Verbreitung:
In weiten Teilen Europas, fehlt im Norden (Britische Inseln, Fennoskandinavien); Kaukasus; Kleinasien; Nordafrika; nach Nordamerika eingeschleppt.
Lebensraum:
Bevorzugt in wärmeren, sonnigen Biotopen: Waldränder, Ruderalflächen, Weinberge, Hecken.
Beschreibung:
Valgus hemipterus ist ein schwarzer oder schwarzbrauner, schwarz und hell beschuppter, breiter Käfer mit einer Körperlänge 6 - 10 mm. Die Flügeldecken sind flach und deutlich kürzer als der Hinterleib. Der Halsschild ist hinter dem Vorderrand doppelt gekielt.
Die Weibchen sind dunkler gefärbt als die Männchen, da bei ihnen der Anteil der hellen Schuppen geringer ist. Die Weibchen sind leicht von den Männchen zu unterscheiden, da sie ein spießartig verlängertes Pygidium (letztes Hinterleibssegment) besitzen.
Ähnliche Arten:
Valgus hemipterus ist in Mitteleuropa die einzige Art der Unterfamilie Valginae.
Lebensweise:
Der Stolperkäfer Valgus hemipterus fliegt ab April, meist im Mai und Juni.
Die Imagines sind Blütenbesucher. Sie sind häufig bei der Nahrungsaufnahme auf Doldenblütlern, Weißdorn und anderen Rosengewächsen zu finden. Die Eier werden von den Weibchen an Totholz abgelegt. Die Larven fressen und entwickeln sich im morschen, mulmigen Holz abgestorbener Laubbäume (Eiche, Birke, Ulme, Kastanie, ...). Sie verpuppen sich im Herbst.
Die Käfer überwintern in der Puppenwiege.

Quellen, weiterführende Literatur, Links:
  1. Schoolmeesters P. (2019). Scarabs: World Scarabaeidae Database (version Jan 2019). In: Species 2000 & ITIS Catalogue of Life, 2019 Annual Checklist (Roskov Y., Ower G., Orrell T., Nicolson D., Bailly N., Kirk P.M., Bourgoin T., DeWalt R.E., Decock W., Nieukerken E. van, Zarucchi J., Penev L., eds.). Digital resource at www.catalogueoflife.org/annual-checklist/2019. Species 2000: Naturalis, Leiden, the Netherlands. ISSN 2405-884X.
  2. Harde, Severa: Der Kosmos Käferführer: Die Käfer Mitteleuropas, Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & KG, Stuttgart, ISBN 3-440-07682-2.