Stamm Arthropoda (Gliederfüßer) ➔ Unterstamm Hexapoda (Sechsfüßer) ➔ Klasse Insecta (Insekten) ➔ Ordnung Coleoptera (Käfer) ➔ Familie Chrysomelidae (Blattkäfer)

Chrysolina (Hypericia) hyperici (Forster, 1771)

Punktierter Johanniskraut-Blattkäfer St John's-wort Leaf Beetle

Synonyme:

Chrysomela hyperici Forster, 1771 |

  • Chrysolina cf. hyperici  5032
    Chrysolina hyperici (Forster, 1771)  Punktierter Johanniskraut-Blattkäfer  St John's-wort Leaf Beetle 
    Chrysolina cf. hyperici; det. Klaas Reißmann
    DE, Chemnitz, Zeisigwald; 2011-09-24 12:07:35
    Bildnummer: 5032

    DE, Chemnitz, Zeisigwald
    2011-09-24 12:07:35
    det. Klaas Reißmann
  • Chrysolina cf. hyperici  5033
    Chrysolina hyperici (Forster, 1771)  Punktierter Johanniskraut-Blattkäfer  St John's-wort Leaf Beetle 
    Chrysolina cf. hyperici; det. Klaas Reißmann
    DE, Chemnitz, Zeisigwald; 2011-09-24 12:08:15
    Bildnummer: 5033

    DE, Chemnitz, Zeisigwald
    2011-09-24 12:08:15
    det. Klaas Reißmann
  • Chrysolina hyperici  4141
    Chrysolina hyperici (Forster, 1771)  Punktierter Johanniskraut-Blattkäfer  St John's-wort Leaf Beetle 
    Chrysolina hyperici; det. Jaap Winkelman
    DE, Chemnitz, Zeisigwald; 2010-06-13 14:58:12
    Bildnummer: 4141

    DE, Chemnitz, Zeisigwald
    2010-06-13 14:58:12
    det. Jaap Winkelman

Einordnung:
Chrysolina hyperici gehört zur Unterfamilie Chrysomelinae, Tribus Doryphorini.
Verbreitung:
Europa östlich bis Zentralasien, südlich bis in die Türkei; in Nordamerika und Australien zur biologischen Bekämpfung von Johanniskraut auf Weideland eingeführt.
Lebensraum:
Sonnige Ruderalfluren, Industriebrachen, an Bahntrassen, Weideland - Orte an denen Johanniskraut wächst.
Beschreibung:
Länge 5,0 - 7,0 mm; Färbung variabel (grünlich, messingfarben, kupfrig, bläulich bis schwarz); Halsschild und Flügeldecken können verschiedenfarbig sein; Flügeldecken mit sehr feiner Grundpunktur und mit locker und unregelmäßig in Reihen angeordneten größeren Punkten; Anzahl der Punkte in den beiden äußeren Punktreihen in der Regel höchstens 21; Oberseite des Halsschilds undeutlich punktiert, glatt erscheinend; Seitenwulst des Halsschilds an der Basis durch eine scharfe, feine, am Grund meist punktierte Kerbe abgesetzt, Länge ca. 1/3 bis 1/2 des Halsschilds; Klauenglied der Vordertarsen ohne deutlichen Endzahn.
Ähnliche Art:
Eine ähnliche, an Johanniskraut lebende Art ist der Südliche Johanniskraut-Blattkäfer Chrysolina quadrigemina (Suffrian, 1851).
Lebensweise:
Der Punktierte Johanneskraut-Blattkäfer Chrysolina hyperici lebt vor allem auf dem Echten Johanniskraut (Hypericum perforatum), deutlich seltener auf Geflecktem Johanniskraut (Hypericum maculatum), Geflügeltem Johanniskraut (Hypericum tetrapterum) und Behaartem Johanniskraut (Hypericum hirsutum).
Die Imagines sind schon bei milden Temperaturen im Winter aktiv und legen orangerote Eier an die frischen Triebe der Wirtspflanzen. Nach dem Schlupf leben die nachtaktiven Larven ektophag an Blättern. Das Larvenstadium dauert rund 40 Tage. Die Larven verpuppen sich Ende Juli im Boden. Nach 2 Wochen Puppenruhe schlüpft die neue Generation. Die Imagines durchlaufen anschließend eine mehrwöchige Sommerdiapause und erscheinen wieder ab August.
Natürliche Feinde:
Einige Arten der Raupenfliegengattung Macquartia (Diptera: Tachinidae).
Die Schlupfwespe Mesochorus giberius (Thunberg, 1822) (Hymenoptera: Ichneumonidae).

Quellen, weiterführende Literatur, Links:
  1. Rheinheimer, Joachim, & Hassler, Michael: Die Blattkäfer Baden-Württembergs, 2018, 928 pages, Kleinsteuber Books (Karlsruhe), ISBN 978-3-9818110-2-5
  2. Arved Lompe: Die Käfer Europas - Ein Bestimmungswerk im Internet