Stamm Arthropoda (Gliederfüßer) ➔ Unterstamm Hexapoda (Sechsfüßer) ➔ Klasse Insecta (Insekten) ➔ Ordnung Coleoptera (Käfer) ➔ Familie Chrysomelidae (Blattkäfer)

Chrysolina (Sphaeromela) varians (Schaller, 1783)

Veränderlicher Johanniskraut-Blattkäfer

Synonyme:

Chrysomela varians Schaller, 1783 | Chrysomela malleti Jaquet, 1935 | Chrysomela nigricollis Mallet, 1936 |

  • Chrysolina varians  5473
    Chrysolina varians (Schaller, 1783)  Veränderlicher Johanniskraut-Blattkäfer   
    Chrysolina varians
    DE, Chemnitz, Zeisigwald; 2012-07-09 16:57:59
    Bildnummer: 5473

    DE, Chemnitz, Zeisigwald
    2012-07-09 16:57:59

  • Chrysolina varians  6219
    Chrysolina varians (Schaller, 1783)  Veränderlicher Johanniskraut-Blattkäfer   
    Chrysolina varians
    DE, Chemnitz, Zeisigwald; 2013-07-22 10:21:02
    Bildnummer: 6219

    DE, Chemnitz, Zeisigwald
    2013-07-22 10:21:02

  • Chrysolina varians  3069
    Chrysolina varians (Schaller, 1783)  Veränderlicher Johanniskraut-Blattkäfer   
    Chrysolina varians
    DE, Chemnitz, Zeisigwald; 2009-06-07 11:34:37
    Bildnummer: 3069

    DE, Chemnitz, Zeisigwald
    2009-06-07 11:34:37

  • Chrysolina varians  3070
    Chrysolina varians (Schaller, 1783)  Veränderlicher Johanniskraut-Blattkäfer   
    Chrysolina varians
    DE, Chemnitz, Zeisigwald; 2009-06-07 11:34:23
    Bildnummer: 3070

    DE, Chemnitz, Zeisigwald
    2009-06-07 11:34:23

  • Chrysolina varians  4090
    Chrysolina varians (Schaller, 1783)  Veränderlicher Johanniskraut-Blattkäfer   
    Chrysolina varians
    DE, Chemnitz, Zeisigwald; 2010-06-20 12:49:07
    Bildnummer: 4090

    DE, Chemnitz, Zeisigwald
    2010-06-20 12:49:07


Einordnung:
Chrysolina varians gehört zur Unterfamilie Chrysomelinae, Tribus Doryphorini.
Verbreitung:
Europa, Algerien, Türkei, östlich bis Westsibirien.
Lebensraum:
Waldschläge, Waldränder, lichte Wälder, Grünland.- an Johanniskraut.
Beschreibung:
Länge 4,5 - 6,0 mm; Körper rundlich, nur wenig länger als breit; Oberseite grün, blau, violett oder kupferrot mit Bronzeglanz, selten schwarz; Halsschild und Flügeldecken fein punktiert; Halsschild ohne abgesetzten Seitenwulst, Seiten deutlich gerundet.
Lebensweise:
Der Veränderliche Johanniskraut-Blattkäfer Chrysolina varians lebt oligophag vor allem auf Echtem Johanniskraut (Hypericum perforatum), Geflecktem Johanniskraut (Hypericum maculatum) und Stumpflichem Johanneskraut (Hypericum dubium). Weitere Wirtspflanzen sind Geflügeltes Johanniskraut (Hypericum tetrapterum), Behaartes Johanniskraut (Hypericum hirsutum) und Schönes Johanniskraut (Hypericum pulchrum).
Da die Art nur etwa 6 Wochen für ihre Entwicklung benötigt und keine Sommerdiapause macht, können unter geeigneten Bedingungen mehrere Generationen (in Mitteldeutschland meist 2) pro Jahr ausgebildet werden. Die nachtaktiven Imagines sind von Ende April bis September im Freiland anzutreffen. Die Käfer fliegen nur selten und fressen Buchten in die Blätter der Wirtspflanzen. Die in kühleren Regionen lebendgebärenden Weibchen der Art legen in wärmeren Gebieten rötliche Eier ab. Nach dem Schlupf durchlaufen die Larven in 18 - 22 Tagen 4 Larvenstadien und verpuppen sich am Boden. Die Puppenruhe dauert 7 - 16 Tage. Chrysolina varians überwintert normalerweise als Imago.
Natürliche Feinde:
Einige Arten der Raupenfliegengattung Macquartia, Meigenia mutabilis (Fallen, 1810) (Diptera: Tachinidae).
Die Schlupfwespe Mesochorus giberius (Thunberg, 1822) (Hymenoptera: Ichneumonidae).

Quellen, weiterführende Literatur, Links:
  1. Rheinheimer, Joachim, & Hassler, Michael: Die Blattkäfer Baden-Württembergs, 2018, 928 pages, Kleinsteuber Books (Karlsruhe), ISBN 978-3-9818110-2-5
  2. Arved Lompe: Die Käfer Europas - Ein Bestimmungswerk im Internet