Stamm Arthropoda (Gliederfüßer) ➔ Unterstamm Hexapoda (Sechsfüßer) ➔ Klasse Insecta (Insekten) ➔ Ordnung Coleoptera (Käfer) ➔ Familie Chrysomelidae (Blattkäfer)

Gonioctena (Gonioctena) decemnotata (Marsham, 1802)

Zehnpunkt-Pappelblattkäfer

Synonyme:

Chrysomela decemnotata Marsham, 1802 | Chrysomela rufipes De Geer, 1775 nec Linnaeus, 1758 | Chrysomela fulvipes (Duftschmid, 1825) | Chrysomela sexpunctata (Fabricius, 1787) nec Linnaeus, 1758 |

  • Gonioctena decemnotata  3077
    Gonioctena decemnotata (Marsham, 1802)  Zehnpunkt-Pappelblattkäfer   
    Gonioctena decemnotata
    DE, Chemnitz, Zeisigwald; 2007-04-28 12:41:58
    Bildnummer: 3077

    DE, Chemnitz, Zeisigwald
    2007-04-28 12:41:58

  • Gonioctena decemnotata, Larven  3078
    Gonioctena decemnotata (Marsham, 1802)  Zehnpunkt-Pappelblattkäfer   
    Gonioctena decemnotata, Larven
    DE, Chemnitz, Zeisigwald; 2007-05-05 13:01:59
    Bildnummer: 3078
    Larven
    DE, Chemnitz, Zeisigwald
    2007-05-05 13:01:59

  • Gonioctena decemnotata  4343
    Gonioctena decemnotata (Marsham, 1802)  Zehnpunkt-Pappelblattkäfer   
    Gonioctena decemnotata
    DE, Chemnitz, Zeisigwald; 2010-05-17 12:49:29
    Bildnummer: 4343

    DE, Chemnitz, Zeisigwald
    2010-05-17 12:49:29


Einordnung:
Gonioctena decemnotata gehört zur Unterfamilie Chrysomelinae, Tribus Gonioctenini.
Verbreitung:
Europa (außer Iberischer Halbinsel und Irland), östlich bis in die Mongolei, südlich bis in die Türkei.
Lebensraum:
Lichte Wälder und Gehölze mit Pappeln, bevorzugt an trockeneren Stellen, oft in Hügellagen.
Beschreibung:
Länge 5,5 - 7,5 mm; variable Art; Flügeldecken mit je 9 in Reihen angeordneten, regelmäßigen Punktstreifen; Schildchen dunkelbraun oder schwarz; Halsschild wenig gewölbt, an den Seiten gewöhnlich grob punktiert; Vorderkopf, Taster und Fühler rötlich, nur die letzten FühlergIieder etwas angedunkelt; Mandibeln an den Seiten zum Einlegen der Kiefertaster ausgehöhlt; Beine einfarbig rotgelb oder nur die Tarsen angedunkelt; Vorderschienen an der Spitze mit einem gewöhnlich gut entwickelten Zahn.
Lebensweise:
Die Imagines des Zehnpunkt-Pappelblattkäfers Gonictena decemnotata sind gute Flieger. Sie erscheinen gewöhnlich ab Mai nach der Überwinterung.
Die univoltine Art lebt meist auf Pappeln (Salicaceae), häufig auf Zitterpappel (Populus tremula, seltener auf Schwarzpappel (Populus nigra). Die Imagines fressen manchmal auch an Weiden (Salix).
Die Weibchen legen die Eier in Gruppen von etwa 40 Stück. Nach wenigen Tagen schlüpfen die Larven. Weiter nördlich sind die Weibchen vivipar, d. h. die Larven schlüpfen schon im Mutterleib. Die Larven entwickeln sich im Mai und Juni und durchlaufen 4 Larvenstadien. Sie fressen gemeinsam und leben in dichten, von der Mutter bewachten Gruppen zusammen an den Blättern ihrer Wirtspflanze. Nach kurzer Zeit (etwa 2 Wochen) sind die Larven erwachsen. Sie lassen sich auf den Boden fallen und verpuppen sich in einer Erdhöhle. Nach ca. 8 Tagen Puppenruhe schlüpft die neue Generation. Die Käfer machen eine Sommerdiapause in der Laub- oder Erdschicht, tauchen kurz auf und begeben sich auf die Suche nach einem Winterquartier.
Die Imagines von Gonictena decemnotata sind langlebig und überwintern oft ein zweites Mal.

Quellen, weiterführende Literatur, Links:
  1. Rheinheimer, Joachim, & Hassler, Michael: Die Blattkäfer Baden-Württembergs, 2018, 928 pages, Kleinsteuber Books (Karlsruhe), ISBN 978-3-9818110-2-5
  2. Arved Lompe: Die Käfer Europas - Ein Bestimmungswerk im Internet