Stamm Arthropoda (Gliederfüßer) ➔ Unterstamm Hexapoda (Sechsfüßer) ➔ Klasse Insecta (Insekten) ➔ Ordnung Coleoptera (Käfer) ➔ Familie Chrysomelidae (Blattkäfer)

Plagiosterna aenea (Linnaeus, 1758)

Erzfarbener Erlenblattkäfer

Synonyme:

Chrysomela aenea Linnaeus, 1758 | Chrysomela coeruleoviolacea De Geer, 1775 | Melasoma bicolor Schilsky, 1908 | Chrysomela fuscicornis Fabricius, 1781 | Chrysomela haemorrhoidalis O.F. Müller, 1776 | Chrysomela violacea Olivier, 1790 | Coccinella vitellinae Scopoli, 1763 |

  • Plagiosterna aenea  3019
    Plagiosterna aenea (Linnaeus, 1758)  Erzfarbener Erlenblattkäfer   
    Plagiosterna aenea
    DE, Chemnitz, Hutholz; 2008-07-06 12:54:52
    Bildnummer: 3019

    DE, Chemnitz, Hutholz
    2008-07-06 12:54:52

  • Plagiosterna aenea  4088
    Plagiosterna aenea (Linnaeus, 1758)  Erzfarbener Erlenblattkäfer   
    Plagiosterna aenea
    DE, Chemnitz, Zeisigwald; 2010-07-03 11:20:16
    Bildnummer: 4088

    DE, Chemnitz, Zeisigwald
    2010-07-03 11:20:16

  • Plagiosterna aenea  3097
    Plagiosterna aenea (Linnaeus, 1758)  Erzfarbener Erlenblattkäfer   
    Plagiosterna aenea
    DE, Chemnitz, Zeisigwald; 2006-05-21 14:36:32
    Bildnummer: 3097

    DE, Chemnitz, Zeisigwald
    2006-05-21 14:36:32

  • Plagiosterna aenea  3081
    Plagiosterna aenea (Linnaeus, 1758)  Erzfarbener Erlenblattkäfer   
    Plagiosterna aenea
    DE, Chemnitz, Zeisigwald; 2007-06-30 15:24:12
    Bildnummer: 3081

    DE, Chemnitz, Zeisigwald
    2007-06-30 15:24:12

  • Plagiosterna aenea  3133
    Plagiosterna aenea (Linnaeus, 1758)  Erzfarbener Erlenblattkäfer   
    Plagiosterna aenea
    DE, Chemnitz, Hutholz; 2005-04-24 14:11:07
    Bildnummer: 3133

    DE, Chemnitz, Hutholz
    2005-04-24 14:11:07

  • Plagiosterna aenea  3164
    Plagiosterna aenea (Linnaeus, 1758)  Erzfarbener Erlenblattkäfer   
    Plagiosterna aenea; det. Klaas Reißmann
    DE, Chemnitz, Zeisigwald; 2006-07-15 10:23:37
    Bildnummer: 3164

    DE, Chemnitz, Zeisigwald
    2006-07-15 10:23:37
    det. Klaas Reißmann
  • Plagiosterna aenea  3165
    Plagiosterna aenea (Linnaeus, 1758)  Erzfarbener Erlenblattkäfer   
    Plagiosterna aenea; det. Klaas Reißmann
    DE, Chemnitz, Zeisigwald; 2006-07-15 10:24:21
    Bildnummer: 3165

    DE, Chemnitz, Zeisigwald
    2006-07-15 10:24:21
    det. Klaas Reißmann
  • Plagiosterna aenea, Puppe  6239
    Plagiosterna aenea (Linnaeus, 1758)  Erzfarbener Erlenblattkäfer   
    Plagiosterna aenea, Puppe; conf. Klaas Reißmann
    DE, Chemnitz, Harthwald; 2013-07-24 10:15:53
    Bildnummer: 6239
    Puppe
    DE, Chemnitz, Harthwald
    2013-07-24 10:15:53
    conf. Klaas Reißmann
  • Plagiosterna aenea, Puppe  6240
    Plagiosterna aenea (Linnaeus, 1758)  Erzfarbener Erlenblattkäfer   
    Plagiosterna aenea, Puppe
    DE, Chemnitz, Harthwald; 2013-07-24 10:19:35
    Bildnummer: 6240
    Puppe
    DE, Chemnitz, Harthwald
    2013-07-24 10:19:35

  • Plagiosterna aenea, frisch geschlüpft  6241
    Plagiosterna aenea (Linnaeus, 1758)  Erzfarbener Erlenblattkäfer   
    Plagiosterna aenea, frisch geschlüpft; conf. Klaas Reißmann
    DE, Chemnitz, Harthwald; 2013-07-27 15:44:04
    Bildnummer: 6241
    frisch geschlüpft
    DE, Chemnitz, Harthwald
    2013-07-27 15:44:04
    conf. Klaas Reißmann
  • Plagiosterna aenea, frisch geschlüpft  6242
    Plagiosterna aenea (Linnaeus, 1758)  Erzfarbener Erlenblattkäfer   
    Plagiosterna aenea, frisch geschlüpft
    DE, Chemnitz, Harthwald; 2013-07-27 15:47:33
    Bildnummer: 6242
    frisch geschlüpft
    DE, Chemnitz, Harthwald
    2013-07-27 15:47:33

  • Plagiosterna aenea, frisch geschlüpft  6243
    Plagiosterna aenea (Linnaeus, 1758)  Erzfarbener Erlenblattkäfer   
    Plagiosterna aenea, frisch geschlüpft
    DE, Chemnitz, Harthwald; 2013-07-27 15:50:25
    Bildnummer: 6243
    frisch geschlüpft
    DE, Chemnitz, Harthwald
    2013-07-27 15:50:25

  • Plagiosterna aenea, 4 Stunden später  6244
    Plagiosterna aenea (Linnaeus, 1758)  Erzfarbener Erlenblattkäfer   
    Plagiosterna aenea, 4 Stunden später; conf. Klaas Reißmann
    DE, Chemnitz, Harthwald; 2013-07-27 19:42:25
    Bildnummer: 6244
    4 Stunden später
    DE, Chemnitz, Harthwald
    2013-07-27 19:42:25
    conf. Klaas Reißmann

Einordnung:
Plagiosterna aenea gehört zur Unterfamilie Chrysomelinae, Tribus Chrysomelini.
Verbreitung:
Europa (außer Skandinavien), in Teilen Asiens.
Lebensraum:
In Auwäldern, Bachtälern und an Gewässersäumen auf Erlen.
Beschreibung:
Länge 6,5 - 8,5 mm; Körper metallisch grün, rot-golden oder blau; Flügeldecken viel breiter als der Halsschild, mit stark abgesetztem Seitenwulst, ungeordnet punktiert; Halsschild ohne gut abgesetzten Seitenwulst, Punktierung des Halsschilds in der Mitte zart, an den Seiten gröber und ungleichmäßig; Schienen am Außenrand mit unvollkommener Furche; Tarsenglied 3 an der Spitze schwach ausgeschnitten.
Plagiosterna aenea ist die einzige Art der Gattung Plagiosterna in Europa.
Lebensweise:
Der Erzfarbene Erlenblattkäfer Plagiosterna aenea lebt auf verschiedenen Erlenarten. Wirtspflanzen in Mitteleuropa sind Schwarzerle (Alnus glutinosa), Grauerle (Alnus incana) und Grünerle (Alnus alnobetula).
Die Imagines von Plagiosterna aenea erscheinen ab Ende April aus ihren Winterquartieren und führen an den Blätter der Wirtspflanzen einen Fensterfraß durch. Sie sind makropter und flugfähig, fliegen aber nur selten. Die gelblichen Eier werden von den Weibchen in kleinen Gruppen von ca. 25 - 30 Stück an den Blattunterseiten abgelegt. Nach etwa 7 Tagen schlüpfen die Larven. Sie durchlaufen in 18 - 22 Tagen 3 Larvenstadien. Die Larven fressen in den ersten Tagen in der Gruppe und verteilen sich später einzeln auf den Blättern. Die ausgewachsenen Larven heften sich zur Verpuppung mit dem Hinterende an ein Blatt. Das Puppenstadium dauert etwa eine Woche. Im Juli/August schlüpft die neue Käfergeneration. Die gesamte Entwicklung wird in etwa 5 Wochen durchlaufen. Die Käfer führen einen etwa 2-wöchigen Reifungsfraß durch, ziehen sich ab Mitte August zurück, um sich in eine lange Herbst- und Winterdiapause zu begeben. Sie überwintern meist in Wäldern an trockenen Stellen in der Laubschicht.
Die Art bildet in Deutschland normalerweise eine Generation pro Jahr. In klimatisch begünstigteren Lagen in Südeuropa können auch 2 Generation durchlaufen werden.
Anmerkung:
Die Bilder von 2013 zeigen eine Puppe von Plagiosterna aenea und den 3 Tage später geschlüpften Käfer mit der leeren Puppenhülle. Der kurz nach dem Schlupf noch überwiegend helle Käfer mit dunklem Halsschild, Beinen und Fühlern veränderte seine Farbe und zeigte schon 4 Stunden später seine endgültige metallisch blaue Grundfärbung.

Quellen, weiterführende Literatur, Links:
  1. Rheinheimer, Joachim, & Hassler, Michael: Die Blattkäfer Baden-Württembergs, 2018, 928 pages, Kleinsteuber Books (Karlsruhe), ISBN 978-3-9818110-2-5
  2. Arved Lompe: Die Käfer Europas - Ein Bestimmungswerk im Internet