Stamm Arthropoda (Gliederfüßer) ➔ Unterstamm Hexapoda (Sechsfüßer) ➔ Klasse Insecta (Insekten) ➔ Ordnung Coleoptera (Käfer) ➔ Familie Nitidulidae (Glanzkäfer)

Brassicogethes aeneus (Fabricius, 1775)

Rapsglanzkäfer Rape Pollen Beetle

Synonyme:

Meligethes aeneus (Fabricius, 1775) | Meligethes californicus Reitter, 1871 | Meligethes dauricus Motschulsky, 1849 | Meligethes moerens LeConte, 1868 | Meligethes mutatus Harold, 1868 | Meligethes ruficornis LeConte, 1859 | Meligethes rufimanus LeConte, 1857 |

  • Brassicogethes aeneus  2999
    Brassicogethes aeneus (Fabricius, 1775)  Rapsglanzkäfer  Rape Pollen Beetle 
    Brassicogethes aeneus; det. Frank
    DE, Chemnitz, Hutholz; 2007-03-31 11:38:16
    Bildnummer: 2999

    DE, Chemnitz, Hutholz
    2007-03-31 11:38:16
    det. Frank

Einordnung:
Brassicogethes aeneus gehört zur Unterfamilie Meligethinae.
Verbreitung:
Europa, Asien, Nordafrika, Nordamerika.
Lebensraum:
Wiesen, Felder, Wegränder, oft in Massen an gelben Blüten zu finden.
Habitus:
Die kleinen, fein behaarten, schwach glänzenden, meist metallisch grün, seltener bläulich, violett oder schwarz erscheinenden Käfer besitzen eine Körperlänge 1,5 - 2,7 mm. Die Fühler mit 3-gliedriger Keule, Mittel- und Hinterbeine sind dunkelbraun, die Vorderbeine meist heller.
Es gibt einige ähnliche, schwer unterscheidbare Arten.
Lebensweise:
Brassicogethes aeneus überwintert als Imago. Im Frühjahr verlassen die Käfer bei Temperaturen oberhalb von 8°C ihre Winterquartiere, bevölkern zunächst Pflanzen aus verschiedenen Familien und später Kreuzblütler (Brassicaceae). Sie ernähren sich hauptsächlich von Pollen und Nektar. Um an die nahrhaften Pollen zu gelangen, fressen die Käfer Blütenknospen an. Nach dem Reifefraß und erfolgreicher Paarung legen die Weibchen ihre Eier einzeln in Blütenknospen oder Blüten von Kreuzblütlern ab. Auch die geschlüpften Larven ernähren von vorwiegend von Pollen und Nektar. Nach 3 bis 4 Wochen verpuppen sich die ausgewachsenen Larven in der oberen Bodenschicht. Im Juni oder Juli schlüpfen die Käfer der neuen Generation. Sie fressen Pollen und suchen im August nach geeigneten Orten zur Überwinterung.
Brassicogethes aeneus bildet in Mitteleuropa eine Generation pro Jahr.
Natürliche Feinde:
Einige Schlupfwespenarten (z. B. Tersilochus heterocerus), verschiedene Marienkäferarten (z. B. Coccinella septempunctata), der Große Blasenkäfer (Malachius aeneus), Larven von Netzflüglern.

Quellen, weiterführende Literatur, Links:
  1. Orrell T. (custodian) (2016). ITIS Regional: The Integrated Taxonomic Information System (version Oct 2015). In: Species 2000 & ITIS Catalogue of Life, 2016 Annual Checklist (Roskov Y., Abucay L., Orrell T., Nicolson D., Flann C., Bailly N., Kirk P., Bourgoin T., DeWalt R.E., Decock W., De Wever A., eds). Digital resource at www.catalogueoflife.org/annual-checklist/2016. Species 2000: Naturalis, Leiden, the Netherlands. ISSN 2405-884X.
  2. Arved Lompe: Die Käfer Europas - Ein Bestimmungswerk im Internet
  3. Interactive Agricultural Ecological Atlas of Russia and Neighboring Countries. Economic plants and their Diseases, Pests and Weeds