Stamm Arthropoda (Gliederfüßer) ➔ Unterstamm Hexapoda (Sechsfüßer) ➔ Klasse Insecta (Insekten) ➔ Ordnung Blattodea (Schaben, Termiten) ➔ Familie Blattidae

Periplaneta australasiae (Fabricius, 1775)

Australische Schabe Australian Cockroach

Synonyme:

Periplaneta aurantiaca Stoll, 1813 | Periplaneta australasiae Fabricius, 1775 ? | Periplaneta domingensis Palisot de Beauvois, 1805 | Periplaneta emittens Walker, F., 1871 | Periplaneta inclusa Walker, F., 1868 ? | Periplaneta repanda Walker, F., 1868 | Periplaneta subcincta Walker, F., 1868 | Periplaneta subornata Walker, F., 1871 | Periplaneta zonata Haan, 1842 |
(?: zweifelhaftes Synonym)

  • Periplaneta australasiae  241
    Periplaneta australasiae (Fabricius, 1775)  Australische Schabe  Australian Cockroach  
    Periplaneta australasiae
    ES, Fuerteventura, Costa Calma; 2006-03-03 17:10:19
    Bildnummer: 241

    ES, Fuerteventura, Costa Calma
    2006-03-03 17:10:19

  • Periplaneta australasiae  242
    Periplaneta australasiae (Fabricius, 1775)  Australische Schabe  Australian Cockroach  
    Periplaneta australasiae; det. Knud Stelling
    ES, Fuerteventura, Costa Calma; 2006-03-03 09:16:06
    Bildnummer: 242

    ES, Fuerteventura, Costa Calma
    2006-03-03 09:16:06
    det. Knud Stelling
  • Periplaneta australasiae  243
    Periplaneta australasiae (Fabricius, 1775)  Australische Schabe  Australian Cockroach  
    Periplaneta australasiae; det. Knud Stelling
    ES, Fuerteventura, Costa Calma; 2006-03-03 09:20:20
    Bildnummer: 243

    ES, Fuerteventura, Costa Calma
    2006-03-03 09:20:20
    det. Knud Stelling
  • Periplaneta australasiae, Nymphe L6  6596
    Periplaneta australasiae (Fabricius, 1775)  Australische Schabe  Australian Cockroach  
    Periplaneta australasiae, Nymphe L6; det. Danilo Matzke
    ES, Fuerteventura, Costa Calma; 2013-11-29 10:33:08
    Bildnummer: 6596
    Nymphe L6
    ES, Fuerteventura, Costa Calma
    2013-11-29 10:33:08
    det. Danilo Matzke
  • Periplaneta australasiae, Nymphe L6  246
    Periplaneta australasiae (Fabricius, 1775)  Australische Schabe  Australian Cockroach  
    Periplaneta australasiae, Nymphe L6; det. Danilo Matzke
    ES, Fuerteventura, Costa Calma; 2013-11-29 10:29:49
    Bildnummer: 246
    Nymphe L6
    ES, Fuerteventura, Costa Calma
    2013-11-29 10:29:49
    det. Danilo Matzke

Weitere Vernakularnamen:
Südliche Großschabe
Einordnung:
Periplaneta australasiae gehört zur Unterfamilie Blattinae.
Verbreitung:
Zirkumtropisch (Herkunft: Afrika)
Lebensraum:
Bevorzugt in tropisch warmen und feuchten Gebieten; außerhalb der Tropen nur an geschützten Orten z. B. in Kellern, Mauerrissen und Spalten von Gebäuden und in Abwasserkanälen, häufig in zoologischen und botanischen Gärten, Gewächs- und Tropenhäusern.
Habitus:
Die 23 bis 35 mm große Periplaneta australasiae hat eine braune Grundfärbung. Das dunkle Pronotum besitzt einen gelblichen Rand. Die Deckflügel (Tegmina) zeigen an der Basis des Außenrands einen blassen oder gelben Längsstreifen. Die Larven können anhand der in späten Stadien deutlich hervortretenden hellen gelben Flecken an den Rändern von Mesonotum, Metanotum und Abdomen identifiziert werden.
Die Imagines von Periplaneta australasiae unterscheiden sich von denen der etwas größeren im gleichen Lebensraum vorkommenden Periplaneta americana durch den gelblichen Längsstreifen an der Basis des Außenrands der Deckflügel.
Lebensweise:
Die Australische Schabe ist eine sehr wärmebedürftige Art. Ihre Vorzugstemperatur liegt bei rund 30°C.
Die Weibchen von Periplaneta australasiae legen jeweils 22 bis 24 Eier in einer Oothek ab. Ootheken sind stabile Kokons, in denen die Eier miteinander verklebt sind. Die Oothek wird an einem für die Entwicklung der Larven geeigneten Ort abgelegt. Ein Weibchen kann in seiner Lebenszeit etwa 20 - 30 Ootheken produzieren. Unter günstigen Bedingungen schlüpfen die Larven nach rund 40 Tagen aus den Eiern. Bis zum Erreichen der Geschlechtsreife häuten sich Periplaneta-Larven ca. 8 bis 13 mal. Insgesamt dauert das Larvenstadium etwa 1 Jahr. Die Angaben zur Lebenserwartung der Imagines reichen von 4 Monaten bis zu 2 Jahren.
Die Australische Schabe ernährt sich von einer breiten Palette von organischen (einschließlich zerfallenden) Stoffen. Sie frisst auch an lebenden Pflanzen.

Quellen, weiterführende Literatur, Links:
  1. Beccaloni G.W. (2016). CockroachSF: Cockroach Species File (version 5.0/5.0, Dec 2015). In: Species 2000 & ITIS Catalogue of Life, 2016 Annual Checklist (Roskov Y., Abucay L., Orrell T., Nicolson D., Flann C., Bailly N., Kirk P., Bourgoin T., DeWalt R.E., Decock W., De Wever A., eds). Digital resource at www.catalogueoflife.org/annual-checklist/2016. Species 2000: Naturalis, Leiden, the Netherlands. ISSN 2405-884X.
  2. Matzke, D.: Beiträge zur Insektenfauna Sachsens - Beitrag zur Kenntnis der Larven sächsischer Schaben, Mitteilungen Sächsischer Entomologen, Bd.32 (2013), Nr.105, 68-71
  3. Robinson, William H.: Urban Insects and Arachnids: A Handbook of Urban Entomology, Cambridge University Press, 14 April 2005, pp. 45–46, 51–54. ISBN 978-0-521-81253-5.