Stamm Arthropoda (Gliederfüßer) ➔ Unterstamm Hexapoda (Sechsfüßer) ➔ Klasse Insecta (Insekten) ➔ Ordnung Diptera (Zweiflügler) ➔ Familie Syrphidae (Schwebfliegen)

Eristalis (Eoseristalis) pertinax (Scopoli, 1763)

Gemeine Keilfleckschwebfliege Tapered Drone Fly

Synonyme:

Conops lucorum Meigen, 1838 | Eristalis consobrina Illiger, 1807 | Eristalis fossarum Meigen, 1822 | Eristalis guadelupensis Macquart, 1842 | Eristalis inca Bigot, 1880 | Syrphus flavitarsis Malm, 1860 | Syrphus similis Fallen, 1817 |

  • Eristalis pertinax, männlich  607
    Eristalis pertinax (Scopoli, 1763)  Gemeine Keilfleckschwebfliege  Tapered Drone Fly 
    Eristalis pertinax, männlich
    DE, Chemnitz, Zeisigwald; 2007-06-10 12:36:41
    Bildnummer: 607
    männlich
    DE, Chemnitz, Zeisigwald
    2007-06-10 12:36:41

  • Eristalis pertinax, männlich  610
    Eristalis pertinax (Scopoli, 1763)  Gemeine Keilfleckschwebfliege  Tapered Drone Fly 
    Eristalis pertinax, männlich
    DE, Chemnitz, Harthwald; 2005-08-21 12:26:17
    Bildnummer: 610
    männlich
    DE, Chemnitz, Harthwald
    2005-08-21 12:26:17

  • Eristalis pertinax, männlich  613
    Eristalis pertinax (Scopoli, 1763)  Gemeine Keilfleckschwebfliege  Tapered Drone Fly 
    Eristalis pertinax, männlich
    DE, Chemnitz, Hutholz; 2005-05-05 14:53:18
    Bildnummer: 613
    männlich
    DE, Chemnitz, Hutholz
    2005-05-05 14:53:18

  • Eristalis pertinax, männlich  614
    Eristalis pertinax (Scopoli, 1763)  Gemeine Keilfleckschwebfliege  Tapered Drone Fly 
    Eristalis pertinax, männlich
    DE, Chemnitz, Hutholz; 2005-05-05 14:53:00
    Bildnummer: 614
    männlich
    DE, Chemnitz, Hutholz
    2005-05-05 14:53:00

  • Eristalis pertinax, männlich  626
    Eristalis pertinax (Scopoli, 1763)  Gemeine Keilfleckschwebfliege  Tapered Drone Fly 
    Eristalis pertinax, männlich
    DE, Chemnitz; 2004-08-01 10:56:58
    Bildnummer: 626
    männlich
    DE, Chemnitz
    2004-08-01 10:56:58

  • Eristalis pertinax, weiblich  647
    Eristalis pertinax (Scopoli, 1763)  Gemeine Keilfleckschwebfliege  Tapered Drone Fly 
    Eristalis pertinax, weiblich
    DE, Chemnitz, Zeisigwald; 2005-08-14 09:53:46
    Bildnummer: 647
    weiblich
    DE, Chemnitz, Zeisigwald
    2005-08-14 09:53:46

  • Eristalis pertinax, weiblich  8165
    Eristalis pertinax (Scopoli, 1763)  Gemeine Keilfleckschwebfliege  Tapered Drone Fly 
    Eristalis pertinax, weiblich
    DE, Chemnitz, Stadtpark; 2017-07-24 12:22:17
    Bildnummer: 8165
    weiblich
    DE, Chemnitz, Stadtpark
    2017-07-24 12:22:17


Einordnung:
Eristalis pertinax gehört zur Unterfamilie Eristalinae, Tribus Eristalini.
Verbreitung:
Von Fennoskandinavien nach Süden zur Iberischen Halbinsel und zum Mittelmeer; von Irland über weite Teile Europas in die europäischen Teile Russlands bis zum Ural und die Türkei.
Lebensraum:
Wälder, Ackerland, Gärten, Parks, bevorzugt in geschützten Bereichen mit Bäumen und Sträuchern.
Beschreibung:
Eristalis pertinax hat eine Körperlänge von 11 - 16,5 mm. Die Vorderfüße sind ganz gelblich. Das Pterostigma (Flügelfleck) ist dunkelbraun und 2 - 3 mal so lang wie breit. Auf Hinterleibssegment 2 befinden sich stets zwei orangegelbe Flecken, die beim Weibchen weniger deutlich ausgeprägt sein können. Die Männchen der Gemeinen Keilfleckschwebfliege besitzen einen langen, kegelförmigen Hinterleib und schwarze Hinterschenkel.
Lebensweise:
Die Gemeine Keilfleckschwebfliege Eristalis pertinax fliegt in mindestens zwei Generationen von Februar bis November. Sie ist auch an kalten Tagen unterwegs und bevorzugt an warmen Tagen kühle, eher schattige Orte. Die Imagines besuchen die Blüten einer Vielzahl von niedrig wachsenden krautigen Pflanzen, Sträuchern und Bäumen.
Die Larven können in allen Arten von Gewässern vorkommen, sofern diese ausreichend nährstoffreich ist. Die aquatischen Larven sind vom Rattenschwanz-Typ.

Quellen, weiterführende Literatur, Links:
  1. Pape T. & Thompson F.C. (eds) (2017). Systema Dipterorum (version 2.0, Jan 2011). In: Species 2000 & ITIS Catalogue of Life, 2017 Annual Checklist (Roskov Y., Abucay L., Orrell T., Nicolson D., Bailly N., Kirk P.M., Bourgoin T., DeWalt R.E., Decock W., De Wever A., Nieukerken E. van, Zarucchi J., Penev L., eds.). Digital resource at www.catalogueoflife.org/annual-checklist/2017. Species 2000: Naturalis, Leiden, the Netherlands. ISSN 2405-884X.
  2. M.C.D.Speight: Species Accounts of European Syrphidae (Diptera), Glasgow 2011, Syrph the Net, the database of European Syrphidae, vol. 65, 285 pp., Syrph the Net publications, Dublin.
  3. Gerald Bothe: Bestimmungsschlüssel für die Schwebfliegen (Diptera, Syrphidae) Deutschlands und der Niederlande, DJN, 1984, ISBN 3-923376-07-3
  4. Menno Reemer, Willem Renema, Wouter van Steenis, Theo Zeegers, Aat Barendregt, John T. Smit, Mark P. van Veen, Jeroen van Steenis, Laurens van der Leij: De Nederlandse Zweefvliegen (Diptera: Syrphidae), Nederlandse Fauna 8, 2009.