Stamm Arthropoda (Gliederfüßer) ➔ Unterstamm Hexapoda (Sechsfüßer) ➔ Klasse Insecta (Insekten) ➔ Ordnung Diptera (Zweiflügler) ➔ Familie Ulidiidae (Schmuckfliegen)

Physiphora smaragdina (Loew 1852)

Synonyme:

Ulidia rufifrons Walker, 1871 |

  • Physiphora cf. smaragdina  1175
    Physiphora smaragdina (Loew 1852)     
    Physiphora cf. smaragdina
    ES, Fuerteventura, Costa Calma; 2009-03-23 14:41:17
    Bildnummer: 1175

    ES, Fuerteventura, Costa Calma
    2009-03-23 14:41:17

  • Physiphora smaragdina  1179
    Physiphora smaragdina (Loew 1852)     
    Physiphora smaragdina
    ES, Fuerteventura, Costa Calma; 2006-03-11 15:39:08
    Bildnummer: 1179

    ES, Fuerteventura, Costa Calma
    2006-03-11 15:39:08

  • Physiphora smaragdina  1180
    Physiphora smaragdina (Loew 1852)     
    Physiphora smaragdina
    ES, Fuerteventura, Costa Calma; 2006-03-11 15:39:55
    Bildnummer: 1180

    ES, Fuerteventura, Costa Calma
    2006-03-11 15:39:55

  • Physiphora smaragdina  2848
    Physiphora smaragdina (Loew 1852)     
    Physiphora smaragdina; det. Nikita Vikhrev
    ES, Fuerteventura, Costa Calma; 2010-03-09 13:42:09
    Bildnummer: 2848

    ES, Fuerteventura, Costa Calma
    2010-03-09 13:42:09
    det. Nikita Vikhrev
  • Physiphora smaragdina  9063
    Physiphora smaragdina (Loew 1852)     
    Physiphora smaragdina; det. Nikita Vikhrev
    ES, Fuerteventura, Costa Calma; 2019-10-18 14:57:59
    Bildnummer: 9063

    ES, Fuerteventura, Costa Calma
    2019-10-18 14:57:59
    det. Nikita Vikhrev

Einordnung:
Physiphora smaragdina gehört zur Unterfamilie Ulidiinae, Tribus Ulidiini.
Verbreitung:
Mittelmeerraum (Spanien, Marokko, Tunesien, Ägypten und Israel), Subsahara-Afrika von Kap Verde und Gambia über den Tschad nach Kenia, Malawi, Mosambik, Namibia und Südafrika; Arabische Halbinsel.
Beschreibung:
Physiphora smaragdina ist eine metallisch glänzende Schmuckfliege mit auffällig gestreiften Augen, durchscheinenden Flügeln mit gelblichen Adern und einer Flügellänge von 2,9 - 4,5 mm. Physiphora smaragdina besitzt eine Körperlänge zwischen 3,2 und 5,5 mm. Die Beine (einschließlich der Vordertarsen) sind dunkelbraun bis schwarz mit Ausnahme der ganz oder zum Teil gelblichen Tarsen der Mittel- und Hinterbeine.
Bei der ähnlichen, auf den Kanarischen Inseln nachgewiesenen Physiphora alceae ist das 1. Tarsenglied der Vorderbeine ab der Basis zu 3/4 gelblich.
Lebensweise:
Die Larven der Schmuckfliegen ernähren sich von zerfallendem pflanzlichen und tierischen Material und von Exkrementen.

Quellen, weiterführende Literatur, Links:
  1. Pape T. & Thompson F.C. (eds) (2017). Systema Dipterorum (version 2.0, Jan 2011). In: Species 2000 & ITIS Catalogue of Life, 2017 Annual Checklist (Roskov Y., Abucay L., Orrell T., Nicolson D., Bailly N., Kirk P.M., Bourgoin T., DeWalt R.E., Decock W., De Wever A., Nieukerken E. van, Zarucchi J., Penev L., eds.). Digital resource at www.catalogueoflife.org/annual-checklist/2017. Species 2000: Naturalis, Leiden, the Netherlands. ISSN 2405-884X.
  2. Elena P. Kameneva & Valery A. Korneyev, 2016, Revision of the Genus Physiphora Fallén 1810 (Diptera: Ulidiidae: Ulidiinae), Zootaxa 4087 (1), pp. 1-88.
    pp 71-74: Physiphora smaragdina (Loew 1852) at plazi.org