Stamm Arthropoda (Gliederfüßer) ➔ Unterstamm Hexapoda (Sechsfüßer) ➔ Klasse Insecta (Insekten) ➔ Ordnung Hemiptera (Schnabelkerfe) ➔ Familie Pentatomidae (Baumwanzen)

Chlorochroa (Rhytidolomia) pinicola (Mulsant & Rey, 1852)

Föhrengast

Synonyme:

Pentatoma pinicola Mulsant & Rey, 1852 |

  • Chlorochroa pinicola  8590
    Chlorochroa pinicola (Mulsant & Rey, 1852)  Föhrengast   
    Chlorochroa pinicola
    DE, Chemnitz, Harthwald; 2019-02-24 15:16:25
    Bildnummer: 8590

    DE, Chemnitz, Harthwald
    2019-02-24 15:16:25

  • Chlorochroa pinicola  8591
    Chlorochroa pinicola (Mulsant & Rey, 1852)  Föhrengast   
    Chlorochroa pinicola
    DE, Chemnitz, Harthwald; 2019-02-24 14:54:21
    Bildnummer: 8591

    DE, Chemnitz, Harthwald
    2019-02-24 14:54:21

  • Chlorochroa pinicola  8592
    Chlorochroa pinicola (Mulsant & Rey, 1852)  Föhrengast   
    Chlorochroa pinicola
    DE, Chemnitz, Harthwald; 2019-02-24 14:54:06
    Bildnummer: 8592

    DE, Chemnitz, Harthwald
    2019-02-24 14:54:06

  • Chlorochroa pinicola  8593
    Chlorochroa pinicola (Mulsant & Rey, 1852)  Föhrengast   
    Chlorochroa pinicola
    DE, Chemnitz, Harthwald; 2019-02-24 14:44:56
    Bildnummer: 8593

    DE, Chemnitz, Harthwald
    2019-02-24 14:44:56

  • Chlorochroa pinicola  8594
    Chlorochroa pinicola (Mulsant & Rey, 1852)  Föhrengast   
    Chlorochroa pinicola
    DE, Chemnitz, Harthwald; 2019-02-24 14:45:02
    Bildnummer: 8594

    DE, Chemnitz, Harthwald
    2019-02-24 14:45:02

  • Chlorochroa pinicola, Unterseite  8595
    Chlorochroa pinicola (Mulsant & Rey, 1852)  Föhrengast   
    Chlorochroa pinicola, Unterseite
    DE, Chemnitz, Harthwald; 2019-02-25 09:47:16
    Bildnummer: 8595
    Unterseite
    DE, Chemnitz, Harthwald
    2019-02-25 09:47:16


Einordnung:
Chlorochroa pinicola gehört zur Unterfamilie Pentatominae, Tribus Carbocorini.
Verbreitung:
In weiten Teilen Europas; fehlt auf den Britischen Inseln.
Lebensraum:
Auf Nadelhölzern.
Beschreibung:
Körperlänge 11 - 14 mm; olivgrün bis bräunlichgrau mit dichter und feiner bräunlicher Punktierung; weiß gerandet; Spitze des Scutellums (Schildchen) weißlich; 2. bis 5. Fühlerglied schwarz; 2. Fühlerglied fast doppelt so lang, wie das 3.; Rostrum (Saug- und Stechrüssel) das 3. Abdominalsegment erreichend.
Ähnliche Arten:
Eine ähnliche Art ist Chlorochroa juniperina. Bei dieser erreicht das Rostrum höchstens das 2. Abdominalsegment. Die ersten beiden Fühlerglieder sind grün und das 3. bis 5. schwarz.
Lebensweise:
Der Föhrengast Chlorochroa pinicola lebt größtenteils an Kiefern (Pinus), häufig an Wald-Kiefer (Pinus sylvestris), seltener an Fichten (Pícea). Die Art wurde auch an Wacholder (Juníperus) gefunden.
Chlorochroa pinicola ernährt sich überwiegend phytophag. Bei Untersuchungen zur Massenvermehrung des Kiefernspanners Bupalus pinarius wurden an den Nadeln der Kiefern neben den Eiern des Kiefernspanners auch auffallend viele Wanzeneier von Chlorochroa pinicola gefunden. In Experimenten konnte gezeigt werden, dass die Larven von Chlorochroa pinicola an Eiern des Kiefernspanners saugten. Auch die Raupen bis zum 3. Stadium wurden von den Junglarven besaugt und getötet, sofern diese in ihrer Bewegung durch Kältestarre, Häutung oder Schlüpfen eingeschränkt waren.
Chlorochroa pinicola bildet eine Generation pro Jahr. Die Art überwintert als Imago.
Anmerkung:
Die Bilder auf dieser Seite zeigen ein überwinterndes Tier, dass ich an einem sonnigen Tag im Februar an einer jungen, etwa 50 cm hohen Fichte gefunden habe.

Quellen, weiterführende Literatur, Links:
  1. de Jong, Y.S.D.M. (ed.) (2013) Fauna Europaea version 2.6.2 Web Service available online at https://fauna-eu.org/
  2. Adelheid Bator: Die Heteropteren Nordtirols, II. Pentatomoidea (Baumwanzenartige), DOI: 10.21248/contrib.entomol.4.2.138-157.
  3. Else Jahn: Chlorochroa pinicola M + R Beitrag zur Morphologie und Lebensweise sowie zur Kenntnis des Lebensvereines von Chlorochroa pinicola M + R (Heteroptera, Pentatomidae), Journal of Applied Entomology, Vol. 29, Issue 1, January/December 1942, Pages 164-175.