Stamm Arthropoda (Gliederfüßer) ➔ Unterstamm Hexapoda (Sechsfüßer) ➔ Klasse Insecta (Insekten) ➔ Ordnung Hymenoptera (Hautflügler) ➔ Familie Scoliidae (Dolchwespen)

Scolia (Scolia) galbula (Pallas, 1771)

Synonyme:

Vespa galbula Pallas, 1771 | Vespa tricolor Pallas, 1771 | Scolia (Scolia) quadricincta Scopoli, 1786 | Scolia (Scolia) bifasciata Rossi, 1790 | Scolia (Scolia) tridens Fabricius, 1793 | Scolia (Scolia) notata Fabricius, 1794 | Scolia (Scolia) dejeani Vander Linden, 1829 | Scolia (Scolia) trifasciata Vogrin, 1954 | Scolia (Scolia) elisabethae Muche, 1962 | Discolia kugleri Nagy, 1979 |

  • Scolia galbula, weiblich  2001
    Scolia galbula (Pallas, 1771)     
    Scolia galbula, weiblich; det. Christian Schmid-Egger
    GR, Kreta; 2004-09-05 10:54:01
    Bildnummer: 2001
    weiblich
    GR, Kreta
    2004-09-05 10:54:01
    det. Christian Schmid-Egger
  • Scolia galbula, weiblich  2002
    Scolia galbula (Pallas, 1771)     
    Scolia galbula, weiblich; det. Christian Schmid-Egger
    GR, Kreta; 2004-09-05 10:53:56
    Bildnummer: 2002
    weiblich
    GR, Kreta
    2004-09-05 10:53:56
    det. Christian Schmid-Egger
  • Scolia galbula  2003
    Scolia galbula (Pallas, 1771)     
    Scolia galbula
    GR, Kreta; 2004-08-30 10:23:12
    Bildnummer: 2003

    GR, Kreta
    2004-08-30 10:23:12


Einordnung:
Scolia galbula gehört zur Unterfamilie Scoliinae, Tribus Scoliini.
Verbreitung:
Südfrankreich bis Asien.
Lebensraum:
Steppengebiete?
Beschreibung:
Scolia galbula ist eine Art mit ausgeprägtem Sexualdimorphismus.
Flügel einfarbig, dunkel beraucht; Kopf und Thorax mit farbiger Zeichnung (gelb, rötlich); Augen nierenförmig; Abdomen mit breiten gelben Bändern auf Tergit 2 und 3.
Weibchen: Körperlänge 18 - 21 mm; Kopf breit; Fühler kurz, 12-gliedrig; Hinterbeine (Tibia, Femur) kräftig; Tergit 4 oft mit einem schmalen gelben Band.
Männchen: Körperlänge 11 - 20 mm; Kopf schmal; Fühler lang, 13-gliedrig; Hinterbeine normal; Hinterleib schmaler, 3 Apikaldorne; Tergit 4 mit schmalem, oft unterbrochenem gelbem Band.
Lebensweise:
Zur Lebensweise von Scolia galbula habe ich leider keine Details gefunden.
Die Imagines der Dolchwespen sind Blütenbesucher, die sich überwiegend von Nektar ernähren.
Die Larven entwickeln sich als Ektoparasitoiden der Larven von Käfern der Überfamilie Scarabaeoidea.

Quellen, weiterführende Literatur, Links:
  1. de Jong, Y.S.D.M. (ed.) (2013) Fauna Europaea version 2.6.2 Web Service available online at https://fauna-eu.org/
  2. T. Osten: Die Scoliiden des Mittelmeer-Gebietes und angrenzender Regionen (Hymenoptera) Ein Bestimmungsschlüssel, Linzer biol. Beitr. 32/2, 537-593, 30.11.2000.