Stamm Arthropoda (Gliederfüßer) ➔ Unterstamm Hexapoda (Sechsfüßer) ➔ Klasse Insecta (Insekten) ➔ Ordnung Hymenoptera (Hautflügler) ➔ Familie Vespidae (Faltenwespen)

Ancistrocerus nigricornis (Curtis, 1826)

Schwarzfühler-Hakenwespe

Synonyme:

Odynerus nigricornis Curtis, 1826 | Ancistrocerus polonica Blüthgen, 1952 | Odynerus callosus Thomson, 1870 | Odynerus excisus Thomson, 1870 | Vespa sexpunctata Christ, 1791 |

  • Ancistrocerus cf. nigricornis  2606
    Ancistrocerus nigricornis (Curtis, 1826)  Schwarzfühler-Hakenwespe   
    Ancistrocerus cf. nigricornis; det. Gerd Reder
    DE, Chemnitz, Zeisigwald; 2007-06-30 13:32:04
    Bildnummer: 2606

    DE, Chemnitz, Zeisigwald
    2007-06-30 13:32:04
    det. Gerd Reder

Einordnung:
Ancistrocerus nigricornis gehört zur Unterfamilie Eumeninae.
Verbreitung:
Europa, Naher Osten bis Iran, Nordwestafrika, Ostasien.
In Mitteleuropa die häufigste Art der Gattung Ancistrocerus.
Lebensraum:
Unterschiedliche Lebensräume, wie Gärten, Parks, Wiesen, häufig auch im Siedlungsbereich.
Beschreibung:
Körperlänge ♀ 10 - 13 mm, ♂ 7,5 - 10,5 mm.
Lebensweise:
Die Schwarzfühler-Hakenwespe (Ancistrocerus nigricornis) ist in Mitteleuropa die früheste Art der Gattung Ancistrocerus. Die Weibchen überwintern und können bei schönem Wetter schon ab Februar beobachtet werden.
Ancistrocerus nigricornis nistet in Pflanzenstängeln, Bohrgängen in Totholz, alten Nestern von Hymenopteren und weiteren zum Nestbau geeigneten Hohlräumen. Ein Nest besteht meist aus einer Reihe von Brutzellen, die durch Lehmwände getrennt sind. Die Weibchen von Ancistrocerus nigricornis erbeuten Raupen von Schmetterlingen. Diese werden gelähmt und als Larvennahrung in den Brutzellen deponiert. Jede Zelle wird mit einem Ei bestückt. Nach dem Schlupf entwickelt sich die Larve in der Zelle, ernährt sich von den Raupen und verpuppt sich anschließend. Nach der Puppenruhe verlässt die erwachsene Wespe ihre Zelle.
Die Imagines ernähren sich von Nektar, Pflanzensäften und Honigtau.

Quellen, weiterführende Literatur, Links:
  1. Gusenleitner J. (2016). ZOBODAT: Zoological-Botanical Database (Vespoidea) (version 4.0, Oct 2011). In: Species 2000 & ITIS Catalogue of Life, 2016 Annual Checklist (Roskov Y., Abucay L., Orrell T., Nicolson D., Flann C., Bailly N., Kirk P., Bourgoin T., DeWalt R.E., Decock W., De Wever A., eds). Digital resource at www.catalogueoflife.org/annual-checklist/2016. Species 2000: Naturalis, Leiden, the Netherlands. ISSN 2405-884X.
  2. Christian Schmid-Egger: Schlüssel für die deutschen Arten der solitären Faltenwespen (Hymenoptera: Vespidae: Eumeninae), Zweite, überarbeitete und ergänzte Ausgabe 2002.