Stamm Arthropoda (Gliederfüßer) ➔ Unterstamm Hexapoda (Sechsfüßer) ➔ Klasse Insecta (Insekten) ➔ Ordnung Hymenoptera (Hautflügler) ➔ Familie Vespidae (Faltenwespen)

Rhynchium oculatum (Fabricius, 1781)

Synonyme:

Rhynchium lefebvrei Lap., 1841 | Rygchium europaeum Spinosa, 1806 | Scolia mutabilis Cyrillo, 1787 |

  • Rhynchium oculatum  2024
    Rhynchium oculatum (Fabricius, 1781)     
    Rhynchium oculatum; det. Christian Schmid-Egger
    GR, Kreta; 2004-09-06 15:00:17
    Bildnummer: 2024

    GR, Kreta
    2004-09-06 15:00:17
    det. Christian Schmid-Egger
  • Rhynchium oculatum  5961
    Rhynchium oculatum (Fabricius, 1781)     
    Rhynchium oculatum
    ES, Fuerteventura, Costa Calma; 2013-04-09 11:55:10
    Bildnummer: 5961

    ES, Fuerteventura, Costa Calma
    2013-04-09 11:55:10

  • Rhynchium oculatum  7698
    Rhynchium oculatum (Fabricius, 1781)     
    Rhynchium oculatum
    ES, Fuerteventura, Costa Calma; 2017-05-20 17:16:02
    Bildnummer: 7698

    ES, Fuerteventura, Costa Calma
    2017-05-20 17:16:02

  • Rhynchium oculatum, mit Beute  9039
    Rhynchium oculatum (Fabricius, 1781)     
    Rhynchium oculatum, mit Beute
    ES, Fuerteventura, Costa Calma; 2019-10-27 15:37:23
    Bildnummer: 9039
    mit Beute
    ES, Fuerteventura, Costa Calma
    2019-10-27 15:37:23

  • Rhynchium oculatum, mit Beute  9036
    Rhynchium oculatum (Fabricius, 1781)     
    Rhynchium oculatum, mit Beute
    ES, Fuerteventura, Costa Calma; 2019-10-27 15:38:35
    Bildnummer: 9036
    mit Beute
    ES, Fuerteventura, Costa Calma
    2019-10-27 15:38:35

  • Rhynchium oculatum, mit Beute  9037
    Rhynchium oculatum (Fabricius, 1781)     
    Rhynchium oculatum, mit Beute
    ES, Fuerteventura, Costa Calma; 2019-10-27 15:38:41
    Bildnummer: 9037
    mit Beute
    ES, Fuerteventura, Costa Calma
    2019-10-27 15:38:41


Einordnung:
Rhynchium oculatum gehört zur Unterfamilie Eumeninae.
Unterarten in Europa:
Rhynchium oculatum subsp. oculatum (Fabricius, 1781)
Rhynchium oculatum subsp. ibericum Giordani Soika, 1966
Rhynchium oculatum subsp. hebraeum Giordani Soika, 1952
Verbreitung:
Europa (Mittelmeerraum), Ägypten, Naher Osten, Türkei, Südarabien, Somalia, Iran, Afghanistan, Pakistan; auf den Kanarischen Inseln eingeschleppt.
Beschreibung:
Körperfärbung variabel (rotbraun - mattgelb - schwarz); Kopf rotbraun; Abdomen mit gelber Zeichnung; 1. Tergit rotbraun; 2. Tergit lateral gelb; Flügel durchscheinend, bräunlich getönt mit dunklen Enden.
Die Unterarten unterscheiden sich hauptsächlich in der Färbung des Mesonotums (rotbraun oder schwarz) und der Ausprägung der gelben Zeichnung auf dem Abdomen.
Ähnliche Arten:
Rhynchium oculatum ist die einzige Art der Gattung Rhynchium in Europa.
Lebensweise:
Rhynchium oculatum nistet häufig in Pflanzenstängeln. Die Weibchen erbeuten Schmetterlingsraupen, die als Proviant für die Larven zum Nistplatz transportiert werden. Nachgewiesene Beutetiere sind Raupen von Eulenfaltern (Noctuidae), Palpenmotten (Gelechiidae) und Rüsselzünslern (Crambidae).

Quellen, weiterführende Literatur, Links:
  1. Gusenleitner J. (2016). ZOBODAT: Zoological-Botanical Database (Vespoidea) (version 4.0, Oct 2011). In: Species 2000 & ITIS Catalogue of Life, 2016 Annual Checklist (Roskov Y., Abucay L., Orrell T., Nicolson D., Flann C., Bailly N., Kirk P., Bourgoin T., DeWalt R.E., Decock W., De Wever A., eds). Digital resource at www.catalogueoflife.org/annual-checklist/2016. Species 2000: Naturalis, Leiden, the Netherlands. ISSN 2405-884X.
  2. J. Gusenleitner: Bestimmungstabellen mittel- und südeuropäischer Eumeniden (Vespoidea, Hymenoptera) Teil 14. Der Gattungsschlüssel und die bisher in dieser Reihe nicht behandelten Gattungen und Arten, Linzer biol. Beitr. 32/1, 43-65, 31.5.2000.