Stamm Arthropoda (Gliederfüßer) ➔ Unterstamm Hexapoda (Sechsfüßer) ➔ Klasse Insecta (Insekten) ➔ Ordnung Hymenoptera (Hautflügler) ➔ Familie Tenthredinidae (Echte Blattwespen)

Macrophya (Macrophya) montana (Scopoli, 1763)

Bergblattwespe

Synonyme und andere Kombinationen:

Tenthredo montana Scopoli, 1763 | Macrophya (Macrophya) rustica auct. |

  • Macrophya montana, Paarung  10225
    Macrophya montana (Scopoli, 1763)  Bergblattwespe   
    Macrophya montana, Paarung
    DE, Chemnitz, Hutholz; 2021-06-15 14:38:57
    Bildnummer: 10225
    Paarung
    DE, Chemnitz, Hutholz
    2021-06-15 14:38:57

  • Macrophya montana, Paarung  10226
    Macrophya montana (Scopoli, 1763)  Bergblattwespe   
    Macrophya montana, Paarung
    DE, Chemnitz, Hutholz; 2021-06-15 14:39:03
    Bildnummer: 10226
    Paarung
    DE, Chemnitz, Hutholz
    2021-06-15 14:39:03

  • Macrophya montana, Paarung  10227
    Macrophya montana (Scopoli, 1763)  Bergblattwespe   
    Macrophya montana, Paarung
    DE, Chemnitz, Hutholz; 2021-06-18 12:07:45
    Bildnummer: 10227
    Paarung
    DE, Chemnitz, Hutholz
    2021-06-18 12:07:45

  • Macrophya montana, Paarung  10228
    Macrophya montana (Scopoli, 1763)  Bergblattwespe   
    Macrophya montana, Paarung
    DE, Chemnitz, Hutholz; 2021-06-18 12:07:50
    Bildnummer: 10228
    Paarung
    DE, Chemnitz, Hutholz
    2021-06-18 12:07:50


Einordnung:
Macrophya montana gehört zur Unterfamilie Tenthredininae.
Verbreitung:
Europa
Lebensraum:
Waldränder, Hecken, Gärten, Parks
Beschreibung:
Körperlänge ca. 9 - 11 mm.
Weibchen: Abdomen schwarz, 1. und 9. Tergit gelb, 5. - 6. Tergit mit großem, 7. Tergit mit kleinerem gelbem Seitenfleck; Vorder- und Mittelschenkel gelb, Hinterschenkel an der Spitze zu 1/3 schwarz.
Männchen: Thorax und Abdomen schwarz; Vorder- und Mittelschenkel gelblich, Hinterbeine schwarz mit weißgelber Zeichnung, 1. und 5. Glied der Hintertarsen schwarz, 2. - 4. Glied weiß.
Lebensweise:
Die Imagines der Bergblattwespe (Macrophya montana) sind in Mitteleuropa von Mai bis Juli häufig auf Doldenblütlern zu finden. Sie ernähren sich von Pollen und Nektar und von kleinen Insekten.
Die Larven von Macrophya montana entwickeln sich an einigen Rosengewächsen der Gattung Rubus wie Kratzbeere (Rubus caesius) und Brombeere (Rubus fruticosus).

Quellen, weiterführende Literatur, Links:
  1. de Jong, Y.S.D.M. (ed.) (2013) Fauna Europaea version 2.6.2 Web Service available online at https://fauna-eu.org/
  2. Andreas Taeger: Die Gattung Macrophya Dahlbom in der DDR (Insecta, Hymenoptera, Symphyta: Tenthredinidae), Entomologische Abhandlungen Staatliches Museum für Tierkunde Dresden, Band 53, Nr. 5.