Stamm Arthropoda (Gliederfüßer) ➔ Unterstamm Hexapoda (Sechsfüßer) ➔ Klasse Insecta (Insekten) ➔ Ordnung Lepidoptera (Schmetterlinge) ➔ Familie Geometridae (Spanner)

Macaria notata (Linnaeus, 1758)

Hellgrauer Eckflügelspanner Peacock Moth

Synonyme:

Phalaena notata Linnaeus, 1758 [Originalkombination] | Semiothisa notata (Linnaeus, 1758) | Geometra notataria Denis & Schiffermüller, 1775 | Macaria notaria Morris, 1861 | Philobia ulsterata Pearsall, 1913 |

  • Macaria notata  1444
    Macaria notata (Linnaeus, 1758)  Hellgrauer Eckflügelspanner  Peacock Moth 
    Macaria notata
    DE, Chemnitz, Zeisigwald; 2009-05-09 13:31:36
    Bildnummer: 1444

    DE, Chemnitz, Zeisigwald
    2009-05-09 13:31:36

  • Macaria notata  1652
    Macaria notata (Linnaeus, 1758)  Hellgrauer Eckflügelspanner  Peacock Moth 
    Macaria notata; det. Thomas Fähnrich
    DE, Chemnitz, Zeisigwald; 2007-05-05 11:00:07
    Bildnummer: 1652

    DE, Chemnitz, Zeisigwald
    2007-05-05 11:00:07
    det. Thomas Fähnrich
  • Macaria notata  8571
    Macaria notata (Linnaeus, 1758)  Hellgrauer Eckflügelspanner  Peacock Moth 
    Macaria notata; conf. Bernd-Otto Bennedsen
    DE, Chemnitz, Zeisigwald; 2018-07-08 11:54:46
    Bildnummer: 8571

    DE, Chemnitz, Zeisigwald
    2018-07-08 11:54:46
    conf. Bernd-Otto Bennedsen

Weitere Vernakularnamen:
Birken-Eckflügelspanner
Einordnung:
Macaria notata gehört zur Unterfamilie Ennominae.
Verbreitung:
Holarktisch.
Lebensraum:
Laub- und Mischwälder, Waldränder, gebüschreiche Wiesen.
Beschreibung:
Flügelspannweite 28 - 32 mm; Grundfärbung grauweiß; Vorderflügel mit dunklen Flecken und einer Einbuchtung am Außenrand in der Nähe der Spitze; Fransen in der Einbuchtung zur Hälfte dunkel gefärbt; Hinterflügel mit durchgehender dunkler Saumlinie an der Oberseite und "eckiger" Spitze.
Eine ähnliche Art ist der Dunkelgraue Eckflügelspanner Macaria alternata. Der Hellgraue Eckflügelspanner ist in der Regel etwas heller und hat eine dunkle Linie um den Hinterflügelrand, die beim Dunkelgrauen Eckflügelspanner unterbrochen oder gepunktet ist. Beim Dunkelgrauen Eckflügelspanner ist die Einbuchtung in der Nähe der Vorderflügelspitze deutlicher nach innen gewölbt und die Fransen sind dort einheitlich dunkel gefärbt.
Lebensweise:
Der Hellgraue Eckflügelspanner Macaria notata fliegt in Mitteleuropa von Mai bis September und bildet 2 Generationen pro Jahr.
Die Raupen fressen an den Blättern von Laubbäumen, u. a. an Birke (Betula), Eiche (Quercus), Pappel (Populus), Erle (Alnus) und Schlehe (Prunus spinosa).
Macaria notata überwintert im Puppenstadium.

Quellen, weiterführende Literatur, Links:
  1. Bestimmungshilfe des Lepiforums