Stamm Arthropoda (Gliederfüßer) ➔ Unterstamm Hexapoda (Sechsfüßer) ➔ Klasse Insecta (Insekten) ➔ Ordnung Raphidioptera (Kamelhalsfliegen) ➔ Familie Raphidiidae

Xanthostigma xanthostigma (Schummel, 1832)

Synonyme:
  • Xanthostigma xanthostigma, weiblich  9304
    Xanthostigma xanthostigma (Schummel, 1832)     
    Xanthostigma xanthostigma, weiblich
    DE, Chemnitz, Harthwald; 2020-05-13 13:50:33
    Bildnummer: 9304
    weiblich
    DE, Chemnitz, Harthwald
    2020-05-13 13:50:33

  • Xanthostigma xanthostigma, weiblich  9305
    Xanthostigma xanthostigma (Schummel, 1832)     
    Xanthostigma xanthostigma, weiblich
    DE, Chemnitz, Harthwald; 2020-05-13 13:48:50
    Bildnummer: 9305
    weiblich
    DE, Chemnitz, Harthwald
    2020-05-13 13:48:50

  • Xanthostigma xanthostigma, weiblich  9306
    Xanthostigma xanthostigma (Schummel, 1832)     
    Xanthostigma xanthostigma, weiblich
    DE, Chemnitz, Harthwald; 2020-05-13 13:49:15
    Bildnummer: 9306
    weiblich
    DE, Chemnitz, Harthwald
    2020-05-13 13:49:15

  • Xanthostigma xanthostigma, weiblich  9307
    Xanthostigma xanthostigma (Schummel, 1832)     
    Xanthostigma xanthostigma, weiblich
    DE, Chemnitz, Harthwald; 2020-05-13 13:49:53
    Bildnummer: 9307
    weiblich
    DE, Chemnitz, Harthwald
    2020-05-13 13:49:53

  • Xanthostigma xanthostigma, Flügel  9308
    Xanthostigma xanthostigma (Schummel, 1832)     
    Xanthostigma xanthostigma, Flügel
    DE, Chemnitz, Harthwald; 2020-05-13 13:50:37
    Bildnummer: 9308
    Flügel
    DE, Chemnitz, Harthwald
    2020-05-13 13:50:37


Verbreitung:
In Mittel-, Nord- und Osteuropa weit verbreitet.
Lebensraum:
Die euryöke Art besiedelt lichte Eichenwälder, Kiefernmischwälder, Obstwiesen und feuchte Auwälder.
Beschreibung:
Vorderflügellänge ca. 9 - 11 mm; Pterostigma gelb mit einer Querader; Körper schlank; Vorderbrust stark verlängert und frei beweglich (Kamelhals); Kopf abgeplattet.
Die Weibchen der Raphidiidae sind leicht anhand ihres langen Legebohrers von den Männchen zu unterscheiden.
Lebensweise:
Die tagaktiven Imagines von Xanthostigma xanthostigma sind im Mai und Juni zu finden.
Die Weibchen legen ihre Eier in Rindenspalten von Bäumen und Sträuchern. Nach dem Schlupf leben die Larven fast ausschließlich an/unter der Rinde von verschiedenen Laubgehölzen. Sie ernähren sich räuberisch von Insekten, vorzugsweise von Pflanzenläusen (Sternorrhyncha).
Die Entwicklungsdauer beträgt bei den Kamelhalsfliegen der Familie Raphidiidae mindestens ein, meist zwei oder mehr Jahre.
Die Eier entwickeln sich in wenigen Tagen bis zu 3 Wochen. Die Anzahl der Larvenstadien ist variabel. Häufig werden etwa 10 - 11 Stadien durchlaufen, aber auch 15 oder mehr sind möglich. Zur Einleitung der Verpuppung ist eine Periode mit niedriger Temperatur erforderlich. Die Verpuppung erfolgt im Frühjahr. Das Puppenstadium dauert von einigen Tagen bis zu 3 Wochen.

Quellen, weiterführende Literatur, Links:
  1. Oswald J.D. (2019). LDL Neuropterida Species of the World (version Jul 2018). In: Species 2000 & ITIS Catalogue of Life, 2019 Annual Checklist (Roskov Y., Ower G., Orrell T., Nicolson D., Bailly N., Kirk P.M., Bourgoin T., DeWalt R.E., Decock W., Nieukerken E. van, Zarucchi J., Penev L., eds.). Digital resource at www.catalogueoflife.org/annual-checklist/2019. Species 2000: Naturalis, Leiden, the Netherlands. ISSN 2405-884X.
  2. H. Aspöck & U. Aspöck: Raphidioptera – Kamelhalsfliegen Ein Überblick zum Einstieg, Entomologica Austriaca, 16, 53-72, Linz, 2009.
  3. H. Aspöck: The Biology of Raphidioptera: A Review of Present Knowledge, Acta Zoologica Academiae Scientiarum Hungaricae 48 (Suppl. 2), pp. 35–50, 2002.